Angebot für Wohnungslose

Wohnungslose Menschen am Sonntag besser versorgen: Das ist Ziel eines gemeinsamen Angebotes der Caritas Münster, der Pfarrgemeinde St. Lamberti und des „Treffpunktes an der Clemenskirche“ der Alexianer. Haupt- und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben am vergangenen Sonntag zum ersten Mal Kaffee, Wasser und belegte Brötchen ausgegeben. Jeden Sonntag bis Ende Juli steht ein Transporter in der Zeit von 12.00 bis 14.30 Uhr auf dem Lamberti-Kirchplatz. Von dort werden Speisen und Getränke an Bedürftige verteilt.

„Wir haben festgestellt, dass wohnungslose Menschen sich am Sonntag nicht gut versorgen können, weil öffentliche Orte teilweise geschlossen sind“, sagt Mona Röver von der Caritas Münster. Sie hat zusammen mit Diakon Prof. Dr. Thomas Reker (St. Lamberti) und Sozialarbeiter Matthias Eichbauer (Treffpunkt) das neue Angebot aus der Taufe gehoben. „Dies ist beim ersten Mal bereits gut angenommen worden“, berichtet Mona Röver, die sich auch über das starke Engagement der Ehrenamtlichen freut. Wenn die Ausgabe weiterhin so gut angenommen wird, sollen innerhalb dieser Kooperation weitere Angebote für diese Zielgruppe geschaffen werden.

Gaben am Sonntag erstmals Kaffee, Wasser und belegte Brötchen an wohnungslose Menschen aus: Johanna Blaschke, Diana Greiner, Harine Suthan, Sr. Clara Marie, Doris Tuma, Julia Kuzmin und Mona Röver (von links).