Hilfe für Menschen in Quarantäne

Telefon-Hotline der Wohlfahrtsverbände bittet um Unterstützung

Seit Mitte 2020 ist im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie die Telefon-Hotline der Wohlfahrtsverbände in Kooperation mit dem Sozialamt der Stadt Münster geschaltet. Dort werden überwiegend Einkaufshilfen aber auch weitere Erledigungen und Besorgungen vermittelt. Durch die zunehmende Zahl infizierter Personen und an Menschen, die sich in Quarantäne befinden, benötigen die Initiatoren weiterhin Unterstützung, informiert die Caritas in einer Pressemitteilung.

Interessierte, die sich ehrenamtlich in diesen Zeiten engagieren möchten und sich vorstellen können, Einkäufe und andere kleinere Besorgungen für Menschen in Quarantäne zu erledigen, können sich an Laura Karisch, Telefon 0151-40746083 oder per Mail laura.karisch@caritas-ms.de wenden. Voraussetzung für das Engagement ist, dass die Helfer nicht zur Covid-19-Risiko-Gruppe gehören und natürlich Symptomfreiheit.

Falls in der Nachbarschaft, im Verein, Kirchengemeinde oder einer ähnlichen Gruppe bereits Unterstützung angeboten wird, bittet die Caritas sich bei Theresa Neunes, Telefon 0160-90640819 oder per Mail theresa.neunes@caritas-ms.de zu melden.

In den vergangenen Monaten konnten zahlreiche Einkäufe durch ehrenamtliches Engagement für Menschen in Quarantäne, Risikopatienten aber auch positiv auf das Corona-Virus getestete Personen erledigt werden. „Gemeinsam sind wir stark. Herzlichen Dank an alle, die sich für Ihre Mitbürger engagiert und diese herausfordernde Zeit solidarisch gestaltet haben“, sagt Caritas-Mitarbeiterin Theresa Neunes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.